Rezension: Single-CD "Ich bereue nichts/ 136 Rosen"

12.05.2021

Die PUHDYS gaben im Jahr 2014 Ihre geplante Auflösung bekannt und der Mauerfall jährte sich zum 25. Mal, QUASTER nahm Anlauf für die Zeit nach den PUHDYS und würdigte musikalisch den Jahrestag des Mauerfalls. Der Anfang seiner Solokarriere.

Zu diesem Ereignis erschien eine CD mit zwei Titeln, von denen einer sogar in zwei Versionen aufgenommen und veröffentlicht wurde, Drei Lieder also, die sich auf dieser CD befinden. Produziert wurde in der "Tonscheune Oleak", den Bass "bediente" QUASTERs Freund und Kollege Peter (der nicht mehr "Bimbo" heißen will) Rasym. Kompositionen und Texte stammen von Mia Aegerter.

"Ich bereue nichts" ist der erste Titel der CD, in dem QUASTER auf sein Leben zurückblickt. Der Titel wurde auch Namensgeber der sehenswerten Show, in der QUASTER sein Leben auf die Bühne bringt. Diesem Titel folgen zwei Versionen von dem bewegenden Titel "136 Rosen". Die erste Version ist länger, etwas konzertanter und geht vor allem wegen der Wiederholungen des Refrains am Ende noch näher. Die zweite Version ist um ein Drittel kürzer und als "Radio Edit" deklariert. "136 Rosen" ist den Opfern der Berliner Mauer gewidmet. Im Frühjahr 2015 hatte ich am Morgen nach dem Konzert in Villingen-Schwenningen die Möglichkeit im Hotel mich mit QUASTER darüber zu unterhalten. Ich erfuhr da zum ersten Mal, dass QUASTER 1961 den Tod von Günter Litfin, dem ersten Mauertoten, direkt miterleben musste. Diese Geschichte war Antrieb für dieses Lied. Nachdem es diesen Titel lange Zeit nur auf dieser CD gab, hat er es inzwischen auch auf die Bühne geschafft. Im Rahmen von "Ostrock meets Classik" wurde dieser Titel mit Band- und Orchesterbegleitung aufgeführt. Auch diese Konzertreihe, die hoffentlich nach der derzeitigen Corona-Flaute weitergeführt wird, ist durchaus ansehens- und anhörenswert! Auf QUASTERs aktuellem Album "Unterwegs" ist diese Version mit Sabine Schierwagen als weibliche Gesangsunterstützung verewigt.

Die Single "Ich bereue nichts/ 136 Rosen" ist über folgenden Link im Schattenkonsum erhältlich: www.schattenkonsum.de/produkt/ich-bereue-nichts-136-rosen-single-album/

(Ein Bericht von Hans-Christoph Götze)