Sie stand da in voller Pracht

unter Tränen habe ich sie zu Dir gebracht

Die Rose strahlt im schönsten Rot

Dornen vertreiben den Schmerz, nicht den Tod


Ohne Wasser wurde sie nicht schwach

Am Tag zuvor habe ich noch daran gedacht

Doch als sie blühte, verwelkte sie gleich

Ich sprach zu ihr, sprach zum Himmelsreich


Was nahmst Du mit von meinem letzten Wort

wolltest nicht gehen, hattest Scheu vor diesem Ort


Rosen verblühen, Blätter bleiben zurück

liegen am Boden und verlieren ihr Glück

Nur eine Träne aus Stolz und Liebe

gibt ihr dann Kraft für neue Triebe


Dein langer Schmerz, Deine Liebe

Dein großes Herz und Dein Gefühl

an mich genommen und weiter gegeben

so wirst Du im Herzen weiter leben


Was nahmst Du mit von meinem letzten Wort

wolltest nicht gehen, hattest Scheu vor diesem Ort


Was nahm ich mit von Deinem letzten Wort

wollte nicht gehen, hatte Scheu vor diesem Ort