Ostrea-Chronik

2010

  • Gründung der Band durch Gitarristen Michael Novy und Peter Herold als Sänger und Mundharmonika-Spieler
  • erster Live-Auftritt im Stadthaus Heidenau

2011

 

  • Proberaum im Volume11 Dresden wird bezogen
  • Im natom-productions - Tonstudio werden erste eigene Songs produziert

2012

  • erste öffentliche Auftritte in der Region Sachsen
  • Zusammenarbeit mit der Band "Sedony" im Radebeuler Tonstudio

2013

 

  • Das erste Studioalbum "Hinter den Städten" erscheint im Eigenvertrieb der Band

2014

  • Heinrich "Ansgar" Brinkmann steigt als Schlagzeuger in die Band ein
  • Songaufnahmen im Volume11 Dresden

2015

 

  • Fünfjähriges Bandbestehen
  • Das zweite Studioalbum "Phonzahl bringt Stimmung" erscheint im Eigenvertrieb der Band

2016

 

  • Isabel Guller (Gesang) und Mario Scheller (Bass) steigen in die Band ein
  • Heinrich "Ansgar" Brinkmann verlässt aus gesundheitlichen Gründen die Band - seinen Platz am Schlagzeug übernimmt Thomas Linde

2017

  • Teilnahme am SPH-Bandcontest: Ostrea schafft es bis ins Regionalfinale
  • Peter Herold verlässt auf eigenen Wunsch die Band
  • Zusammenarbeit mit Hannes Tuchel im Coswiger Tonstudio

2019

 

  • Babypause

2020

  • Zehnjähriges Bandbestehen
  • Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie 

... Fortsetzung folgt.